„DIE AUFGABE DER UMGEBUNG IST NICHT, DAS KIND ZU FORMEN, SONDERN IHM ZU ERLAUBEN, SICH ZU OFFENBAREN.“

Maria Montessori

Präventionsprogramm des Carl-Benz-Gymnasiums Ladenburg

Präventionslehrerinnen: Fr. Hillermeier, Fr. Keim

Klassenstufe 5, 7 und 8:

  •  Lions Quest, Programm zur Förderung sozialer Kompetenzen und Entwicklung von Lebenskompetenz

Klassenstufe 5:

  • Q-rage, Interaktives Jugendtheater für alle 5. Klassen
  • Informationsveranstaltung mit dem Thema „Sicherer Umgang mit den neuen Medien“ (Montag, 22.2.2016, 19.30)
  • Workshop mit der Polizei Ladenburg mit dem Thema „Sicherer Umgang mit sozialen Netzwerken und Messengerdiensten“

Klassenstufe 6:

  • Workshop mit der Polizei Ladenburg mit dem Thema  „Herausforderung Gewalt und Cybermobbing“
  • Q-rage, Interaktives Jugendtheater für alle 6. Klassen mit dem Titel „Total vernetzt-und alles klar?“

Klassenstufe 7:

  • Besuch der Thorax Klinik
  • Informationsveranstaltung der Kriminalpolizei Mannheim mit dem Thema „Drogen und Alkohol und deren Wirkungsweise auf den menschlichen Körper“

Klassenstufe 9:

  • Informationsveranstaltung des Gesundheitszentrums Heidelberg mit dem Thema „Sexuelle Gesundheit und Aids“
  • Gewaltprävention und Selbstbehauptungstraining für Mädchen – optional (Polizei Ladenburg)

Klassenstufe 10:

  • Informationsveranstaltung zum Thema „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ durch die Jugendverkehrswacht Mannheim

Jahrgangsübergreifend regelt die Suchtvereinbarung des Carl-Benz-Gymnasiums die Vorgehensweise bei auffälligen Schülern in Zusammenarbeit mit dem Drogenverein Mannheim e.V.

 

 

 

 

 

 

Druckansicht Druckansicht