Steckbrief CBG

Das Carl-Benz-Gymnasium gehört zu den großen Schulen im Rhein-Neckar-Raum mit einer 150-jährigen Tradition. Viele Schüler*innen kommen aus den umliegenden Gemeinden.

Wir sind eine Schule, die jeden einzelnen Jugendlichen in seiner Besonderheit entsprechend seiner Begabung und seiner Persönlichkeit fördern und Werte vermitteln möchte. Dazu tauschen sich alle Beteiligten der Schulgemeinschaft – Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und Schulleitung – ständig aus, arbeiten partnerschaftlich zusammen, respektieren und vertrauen einander.

Schülerzahl: 950

Lehrerzahl: 90

Geschichte

Die dem Carl-Benz-Gymnasium vorangehenden weiterführenden Schulen reichen zurück ins 19. Jahrhundert. 1840 wurde eine Höhere Bürgerschule gegründet, die jedoch bedingt durch die Wirren der `48er-Revolution 1850 wieder aufgelöst wurde. Seit 1954 trägt unsere Schule den Namen Carl Benz.

 

Sprachenfolge

  • ab 5. Klasse: Englisch
  • ab 6. Klasse: Französisch oder Latein
  • ab 8. Klasse: Spanisch (sprachliches Pofil)

 

Profile

  • Naturwissenschaftliches Profil, Fächer NwT (Naturwissenschaft und Technik) und IMP (Informatik, Mathematik, Physik)
  • Sprachliches Profil (neusprachlich): Spanisch als dritte Fremdsprache

Ganztagesangebot

  • Offenes, nicht verpflichtendes Ganztagesangebot mit Hausaufgabenbetreuung
  • Mittagsverpflegung: Schulkiosk, Nähe zur Ladenburger Altstadt mit diversen Angeboten für Schüler*innen

Förder- und Forderangebote

  • Fit in Deutsch (Kl. 5)
  • Fit in Mathe (Kl. 6)
  • Differenzierungsstunden in Deutsch, Mathe, Englisch, zweiter Fremdsprache
  • Wettbewerbe in allen Fachbereichen
  • Sprachzertifikate: DELF, Cambridge Certificate

 

Regelmäßige Projekte

  • zweiwöchiges Sozialpraktikum in Kl. 10
  • Kooperationsprojekte mit der Stadtbibliothek
  • Medienscouts
  • Präventionsprogramm in Kl. 5 – 10
  • Schulsanitätsdienst
  • Berufsorientierungs-Praktikum in Kl. 9
  • Sprachaufenthalt bei Gastfamilien in England (Kl. 8)

(Medien-)Ausstattung

  • drei Computerräume (je 30 PC)
  • alle Klassen- und Fachräume mit fest installierten Beamern, Medientischen, Visualizern und Audioausstattung
  • NwT-Werkraum
  • neu ausgestattete Fachräume in den Naturwissenschaften, Kunst, Musik
  • Tablet-Klassen (versuchsweise, zur Zeit in Stufe 9/10)

Aufenthaltsbereiche

  • großzügiges Schulgelände mit Rasenflächen, Spielgeräten und Sitzbereichen draußen
  • Aufenthaltsraum, Arbeitsplätze und Aufenthaltsflächen im Foyer

 

Schüleraustausche mit Partnerschulen