Archiv

Spanische Austausch-Partnerschule des CBG ist sechstbeste Schule Spaniens

Im März 2017 wurde die spanische Partnerschule des CBG, das Colegio Manuel Peleteiro in Santiago de Compostela (Region Galizien in Nordspanien) zur sechstbesten Schule ganz Spaniens und zur besten Schule Galiziens gewählt. Veröffentlicht wurde das Ranking der besten Schulen Spaniens in der Zeitung „El Mundo“. Auswahlkriterien waren akademische Exzellenz, Abschlusszahlen, schulische Ausstattung, Qualität der Lehre, Medien und Material. 32% der Absolventen des Colegio Peleteiro erreichen eine überdurchschnittliche Zugangsnote für ein Universitätsstudium (Selectividad). Mit 95 von 100 Punkten liegt die Partnerschule des CBG nur einen Punkt hinter der bestplatzierten Schule Spaniens, dem Colegio Montserrat in Barcelona. Der nächste Besuch der spanischen Austausch-Schüler am CBG findet vom 8. – 18. Mai 2017 statt und wird in den 9. Klassen durchgeführt. Der Gegenbesuch in Santiago ist für September geplant. Spanischer Zeitungsartikel „Matrícula de honor: el Peleteiro es ya elsexto mejor colegio de España“ (Serga, 10 de marzo de...

Schüler des CBG erreichen 3. Platz beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“

Wie wäre es eigentlich, wenn es kein Erdöl mehr gäbe, um Farbstoffe herzustellen? Diese Frage beschäftigte Alexander Ach, Nils Kühlwein und Lena Struve aus Klassenstufe 6. Als Alternative zu synthetischen Farbstoffen gibt es ja noch die Farbstoffe aus der Natur, überlegten sie. Gemeinsam sammelten sie Gräser, Blätter, Blüten und Früchte und begannen im Chemielabor des CBG, die Farbstoffe aus den Naturstoffen zu extrahieren und deren Verwendungsmöglichkeit zum Malen von Bildern zu untersuchen. Viele Farbstoffe, wie zum Beispiel die aus Roter Bete oder Gras eigneten sich sehr gut, andere wie zum Beispiel aus Zimt eigneten sich weniger. Mit seinen Forschungsergebnissen nahm das Team im Februar 2017 am Regionalwettbewerb „Schüler experimentieren“ unter dem Motto „Zukunft – ich gestalte sie“ teil und wurde für seine sorgfältige, gute Arbeit und deren gelungene Präsentation mit dem 3. Platz belohnt. Herzlichen...

Herausragende Leistungen des CBG beim Tag der Mathematik in Heidelberg

Die Universität Heidelberg bietet jedes Jahr einen Tag der Mathematik für interessierte Schülerinnen und Schüler an. Zentraler Bestandteil dieses Tages sind Wettbewerbe, bei denen sich Teams aus der Unter- und Mittelstufe mit den Teams anderer Schulen messen können. Außerdem bietet die Universität Heidelberg an diesem Tag spannende Vorträge, Mathematik zum Anfassen sowie einen Mathe-Parcours mit faszinierenden Knobeleien an und gibt so einen interessanten Einblick in die Welt der Mathematik. Am 21.Februar 2017 nahm das Carl-Benz-Gymnasium mit 10 Schülerinnen und Schülern unter der Begleitung des Mathematiklehrers Christopher Breunig an diesem Wettbewerb teil und konnte dabei herausragende Erfolge erzielen: Das Unterstufenteam mit Tabea Sykora, Jurek Wieser, Lukas Heupel, Nils Kühlwein und Lena Struve belegte den grandiosen 1. Platz und ging damit als Sieger aus dem Wettbewerb mit 25 weiteren Schulen aus dem gesamten nordbadischen Raum hervor. Auch das Mittelstufenteam, bestehend aus Florian Kalhöfer, Paul Waasmaier, Tim Schieber, Adrian Becker und Lydia Schipper, erzielte einen hervorragenden 3. Platz bei 25 teilnehmenden Teams. Die Schulleitung und die Fachschaft Mathematik bedanken sich für das Engagement der Schülerinnen und Schüler und gratulieren herzlich zu diesen hervorragenden...

RP-Finale zum dritten Mal in Folge: Jugend trainiert für Olympia – Schwimmen

CBG qualifiziert sich mit zwei Mannschaften erneut für das RP-Finale Am Mittwoch, den 14.12.2016 machten sich zwei Mannschaften des Carl-Benz-Gymnasiums auf den Weg nach Heidelberg, um sich am Olympiastützpunkt mit den besten Teams der Schulen aus den umliegenden Kreisen zu messen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jahrgänge 2002 bis 2005 traten in zwei Staffelwettbewerben (Lagen und Freistil) sowie 50 Meter Rücken, Brust und Freistil an. Im Verlauf des Wettkampfes wurde wieder deutlich, dass der Kreis Heidelberg ein sehr starkes Teilnehmerfeld aufweist. Dies hinderte die CBG-Mannschaften jedoch nicht daran, jeweils einen tollen 2. Platz bzw. 3. Platz zu erkämpfen. Die Mädchen konnten sich am Ende sogar mit sechs Sekunden vom Helmholtz-Gymnasium Heidelberg absetzen. Durch die hervorragenden Leistungen in Heidelberg qualifizierten sich beide Mannschaften wie auch in den letzten Jahren für das Finale des Regierungspräsidiums Karlsruhe. Die Freude war groß, als wir uns am 12. Februar auf den Weg nach Mühlacker machten, um die zweite Runde zu bestreiten. Wie zu erwarten war hier die Konkurrenz noch stärker und unsere jungen Mannschaften, die sowohl aus Wettkampf- als auch aus Hobbyschwimmern zusammengesetzt sind, schlugen sich wacker. Nach den ersten Wettkämpfen wurde deutlich, dass sich das Teilnehmerfeld größtenteils aus älteren Kader- und erfahrenen Wettkampfschwimmern zusammensetzte. Nichtsdestotrotz kämpften die Mädchen und Jungen des CBG und erreichten am Ende zwei tolle 3. Plätze. Mit einer Urkunde im Gepäck machten sich die Mannschaften auf den Heimweg. Hervorzuheben sind die 50m Rücken-Zeit von Emilija Zaluma (34,28s) sowie Raja Neumanns Leistung über 50m Freistil. Raja blieb mit 29,88s unter der 30-Sekunden-Marke und schwamm gleichzeitig die zweitschnellste Zeit in ihrer Wettkampfklasse. Die CBG-Schwimmerinnen und –Schwimmer haben sich beim RP-Finale mehr...